19. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival, Stuttgart
eine Hommage an Tanja Liedtke

Vier Tage lang haben Künstler/innen aus der ganzen Welt im TREFFPUNKT Rotebühlplatz vor ausverkauftem Haus ihre innovativen und originellen Auffassungen von zeitgenössischem Tanz vorgeführt und um insgesamt acht Preise konkurriert.

Sie haben neue Entwicklungen in der Welt des Tanzes aufgespürt und sich mit sehr persönlichen und auch politischen Themen beschäftigt. Am Sonntagabend hat die Jury die Preisträger/innen des Wettbewerbs gekürt.

Ins Finale kamen insgesamt acht Stücke, von denen ausgezeichnet wurden:

1st prize choreography and 1st prize dance:
Jon Ole Olstad - And we Already Knew the names.

2nd Prize Choreography and dance video award
:
Tamar Grosz
 - I'm not a Jew, Israeli ......

3rd Prize Choreography:
Beatrice Panero
 - TZID
(danced by David Lukas Hemm)

2nd Prize Dance:
Martin Harriague
 -  YOU MAN

3rd Prize Dance:
Daphne van Dooren
- Before Time
(choreography by Miquel G. Font)


Pressemitteilung.

Weitere Informationen unter  www.solo-tanz-theater.de

 

 

>>zurück